2009

„DON JUAN“ von Molière

„Ein unsichtbares Feuer verbrennt mich. Ich kann nicht mehr, und mein ganzer Körper wird eine einzige Glut.“
Don Juan verführt und Don Juan verlässt. Er kennt im Begehren keine Grenzen. „Die Bejahung des Lebens bis in den Tod hinein“ (Georges Bataille) ist sein Projekt. Was begrenzt, wird verworfen. Der Möglichkeiten sind unendlich viele. Und so gibt es in dieser Inszenierung keine klassische Besetzung, jeder nimmt sich die Figur Don Juan, jeder möchte in diesem lustvollen Spiel die Führung übernehmen. Aber so stößt man auch an die Grenzen. Verletzt und wird verletzt. Und so schnell kommt man mit dieser scheinbaren Leichtigkeit an einen Punkt, wo es doch um mehr gehen sollte? Nur die Zeit, die bleibt, die ist endlich.

Darsteller

Isabell Giebeler
Karin Enzler
Claudius Franz

Team

Regie & Bühne……………………………Felix Rothenhäusler
Kostüm…………………………………….Anna Scholich
Musik……………………………………….Matthias Krieg

Premiere am 20.11.09 auf Kampnagel Hamburg