2009

„DIE AFFÄRE RUE DE LOURCINE“ von E. Labiche

Nacht durchzecht. Mann abgeschleppt. Filmriss. Nach dem Klassentreffen der Labadenser erwacht
Lenglumé mit angezogener Hose und riesigem Durst neben einem anderen Mann. Die Erinnerung an
das Ende des letzen Abends fehlt völlig. Die Kleidung ist dreckig, der Regenschirm mit dem Affenkopf
ist verschwunden und die Taschen sind mit Obstkernen und Kohlenstaub gefüllt.
Ein Zeitungsartikel scheint die schreckliche Erklärung zu liefern: Heute morgen wurde in der Rue de
Lourcine der grauenhaft verstümmelte Leichnam einer jungen Kohlenträgerin aufgefunden.

Darsteller

Lenglumé…………………………………..Johannes Kühn
Norine………………………………………Isabell Giebeler
Mistingue…………………………………..Matthieu Svetchine
Justin………………………………………..Claudius Franz
Potard………………………………………Sebastian Moske

Team

Regie………………………………………..Felix Rothenhäusler
Bühne………………………………………..Lea Dittrich
Kostüm……………………………………..Anna Scholich
Musik……………………………………….Matthias Krieg

Premiere am 10.07.09 im Malersaal, Schauspielhaus Hamburg, Finale 09